Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Geschichte des Instituts

Die Geschichte des Institutes für "Technische Chemie und Polymerchemie" (ITCP) reicht zurück bis ins Jahr 1872, in dem das Chemisch-Technische Institut gegründet wurde, das 1921 zum "Institut für Chemische Technik" umbenannt wurde. 1965 wurde ein Lehrstuhl für Makromolekulare Chemie am Institut eingerichtet, aus dem 1967 das Polymer-Institut hervorging.

Ende 2002 erfolgte der Umzug des Instituts für Chemische Technik und des Polymer Instituts in neue Räumlichkeiten, da der Altbau am Ehrenhof (Geb. 11.30, siehe Bild rechts) endgültig sanierungsbedürftig war. Das Institut verfügt nun über Räume im Neubau (Geb. 11.21, siehe Bild links) und im sanierten Gebäude 11.23 sowie in der Westhochschule

Anfang 2004 wurde das Institut für Technische Chemie und Polymerchemie durch Zusammenführung der technischen Chemie und der Polymerchemie gegründet. Das neue Institut verfügt über insgesamt vier Professuren, je zwei im Bereich Chemische Technik und Polymerchemie.

Die Details der Geschichte des Institutes können sie auf der unten stehenden Geschichtstafel nachvollziehen, die zum einen die geschichte des Institutes (obere Hälfte) darstellt, sie aber auch mit der Entwicklung der Chemie in Karlsruhe zusammenführt (untere Hälfte). Diese Tafel können sie sich hier als PDF-File anschauen, in Echtgröße hängt die Tafel im 1. OG des Gebäudes 11.21.

 

Geschichtstafel des Institutes ITCP und der Chemie in Karlsruhe