Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Prof. Olaf Deutschmann

(Leitung)

KIT - ITCP
Engesserstr. 20
Campus South
Bldg. 11.21
76131 Karlsruhe
Tel: +49 (0)721 608 43064

 

Prof. Jan-Dierk Grunwaldt

(Leitung)

KIT - ITCP
Engesserstr. 20
Campus South
Bldg. 11.21/107
76131 Karlsruhe
Tel: +49 (0)721 608 42120 

 

Dr. Maria Casapu

(Wissenschaftliche Koordination)

KIT - ITCP
Engesserstr. 20
Campus South
Bldg. 11.21/107
76131 Karlsruhe
Tel: +49 (0)721 608 43192

News

Neuigkeiten und Wissenswertes rund um das Abgaszentrum Karlsruhe

Aktuelle News:

 

MODEGAT 2019 – save the date!

Der Termin für das nächste „International Symposium on Modeling of Exhaust-Gas After-Treatment“ steht fest. Die MODEGAT VI wird vom 8.-14. September 2019 gemeinsam mit der ICOSCAR (International Conference on Structured Catalysts and Reactors) in Bad Herrenalb stattfinden. Konferenzwebseite. Januar 2018.

 

Masterarbeit honoriert

Deniz Zengel wurde mit dem Procter & Gamble Award für die beste Masterarbeit 2016/2017 in Chemie am KIT ausgezeichnet. Zudem erhielt er ein Stipendium der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) für seine Arbeit „Untersuchung des Potenzials der NOx-Entfernung in Motornähe unter mageren Bedingungen: Eine verständnisbasierte Evaluierung aktueller Katalysatorsysteme unter realitätsnahen Bedingungen“. November 2017.

 

VCI Stipendium für Mitarbeiter

Nach Abgaszentrum-Mitarbeiter Patrick Lott wurde jetzt auch Florian Maurer vom Verband der Chemischen Industrie mit dem Chemiefonds-Stipendium für Doktoranden ausgezeichnet. Voraussetzung für die Vergabe des Stipendiums ist unter anderem ein zügiges Studium mit hervorragenden Studienleistungen. September 2017.

 

Neues Katalysatorkonzept entwickelt

Die Studie Tuning the Structure of Platinum Particles on Ceria In Situ for Enhancing the Catalytic Performance of Exhaust Gas Catalysts von A. M. Gänzler, M. Casapu et al., veröffentlich in Angewandte Chemie, stellt ein neues Katalysatorkonzept vor. In der Studie sind Größe und Zustand der Edelmetall-Nanopartikel auf der Katalysatoroberfläche einstellbar und können damit auf externe Einflüsse wie die Abgaszusammensetzung reagieren um ein optimales Ergebnis zu liefern. So könnten zukünftig auch beim Kaltstart von Motoren und im Stadtverkehr Abgase effizient nachzubehandelt und Edelmetalle eingespart werden. Presseinformation KIT 151/2017. September 2017.

 

Ausgezeichneter Artikel in Catalys Science and Technology

Der hauptsächlich im Abgaszentrum Karlsruhe erarbeitete Artikel Transient structural and catalytic behaviour of Pt-particles probed by operando spectroscopy during a realistic driving cycle von F. Benzi, T. Sheppard et al. wurde als Coverthema in der Catalysis Science and Technology Ausgabe 2017,7 ausgewählt. Zusätzlich wurde er durch Aufnahme in die Themensammlung 2017 Catalysis Science and Technology Hot Articles ausgezeichnet. Juli 2017.

 

 

Archiv:

2017:

MODEGAT V

MODEGAT V (5th International Symposium on Modeling of Exhaust-Gas After-Treatment) fand vom 3.-5. September 2017 in Bad Herrenalb statt. Internetauftritt MODEGAT V

 

2015:

MODEGAT IV

Auch an der MODEGAT IV (4th International Symposium on Modeling of Exhaust-Gas After-Treatment) ist das Abgaszentrum Karlsruhe organisatorisch und mit wissenschaftlichen Beiträgen beteiligt. Internetauftritt MODEGAT IV

 

2014:

Hans-Dinger-Preis

Dipl.-Chem. Paul Sprenger und Dipl.-Chem. Andreas Gremminger, beide Doktoranden in den Arbeitskreisen von Prof. Grunwaldt und Prof. Deutschmann am Institut für Technische Chemie und Polymerchemie, wurde für ihre Diplomarbeiten mit dem Hans-Dinger-Preis der Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen ausgezeichnet. Pressemitteilung

 

2013:

MODEGAT III

Das Abgaszentrum Karlsruhe beteiligt sich bei der Organisation und mit wissenschaftlichen Beiträgen an der MODEGAT III (3rd International Symposium on Modeling of Exhaust-Gas After-Treatment). Internetauftritt MODEGAT III

 

2012:

CTI Vorträge

Mitarbeiter des Abgaszentrums Karlsruhe halten Vorträge bei der 8. CTI Konferenz in München. Konferenzprogramm