Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Übersicht Angewandte Chemie im Bachelor- und Masterstudium

Chemische Technik und Polymerchemie treten im Bachelor- und Masterstudiengang in der Kombination der Angewandten Chemie auf.

Sämtliche Studenten des Studiengangs Bachelor der Chemie belegen im Grundstudium das Modul

  • Modul 7, Ch_ABC_BSc_AWC: Angewandte Chemie, 4 CP (Alle Studienvarianten)
    Vorlesung, 2SWS, Kurze Einführung in die Angewandte Chemie, d.h. die Chemische Technik und die Polymerchemie.
     

Sowohl in Studiengang A als auch in Studiengang C kann danach die Angewandte Chemie gewählt werden

  • Modul 12, A12-AWC: Wahlfach, 26 CP (Studienvariante A)
    Innerhalb des Wahlfaches muss ein Schwerpunkt [Chemische Technik oder Polymerchemie] gewählt werden, vom jeweiligen Partnerfach wird nur eine Einführungsvorlesung besucht. Das Praktikum wird nur im gewählten Schwerpunkt durchgeführt.
     
  • Modul 9, C9-AWC: Angewandte Chemie F, 30 CP (Studienvariante C)
    Im Studiengang C werden Chemische Technik und Polymerchemie zu gleichen Teilen vermittelt, auch das Praktikum besteht aus Versuchen zu beiden Fachbereichen.

Hat man den Bachelor an einer anderen Universität absolviert und möchte im Master den Studiengang C wählen, hat aber im Bachelor die Angewandte Chemie nicht oder nicht vollsständig abgedeckt, so MUSS man in einem der beiden F-Module das Modul-12 (A12-AWC) belegen. In diesem Fall unterscheidet sich der Masterteil im Studiengang C nicht vom Masterteil des Studiengangs A. (Daher die etwas heller dargestellten Module im Studiengang C im Master in der Grafik). Hat man bereits im Bachelor die Angewandte Chemie abgedeckt, so kann man sie im Master NICHT belegen. Dies trifft z.B. auf alle Studenten zu, die am KIT den Bachelor Studienvariante C, abgelegt haben.

Kurzvergleich der beiden Varianten: Das Wahlfach vermittelt umfangreiche Ausbildung in einem Fachbereich (Technische Chemie oder Polymerchemie), sowohl theoretisch als auch praktisch. Die Kombination in Studiengang C umfasst etwas mehr CP, daher entspricht die theoretische Ausbildung in beiden Fachbereichen der eines Wahlfaches in Studienvariante A, die praktische Ausbildung hat den gleichen Umfang wie im Wahlfach, besteht jedoch aus beiden Fächern mit gleichen Anteilen.

Zusätzlich können natürlich alle Studenten Bachelorarbeiten (Modul 11), Vertiefungsarbeiten (Modul 14) oder Masterarbeit (Modul 16) in den Arbeitskreisen des Institutes belegen.

Hier noch einmal zur Übersicht die Semester, in denen Module der Angewandten Chemie gehört werden, optionale wie Bachelorarbeit etc. und die evtl. A12-AWC Module im MAster, Studiengang C (sind nur relevant, wenn man den Bachelor an einer anderen Uni abgelegt hat) sind heller dargestellt.