Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Polymerpraktikum - Master Chemie - Durchführung

 

Das Praktikum Polymerchemie ist Bestandteil des Moduls AWC-W im Studiengang Bachelor der Chemie, normalerweise Fachrichtung A mit gewähltem Schwerpunkt Polymerchemie

 

 Beginn:

Normalerweise in der ersten Semesterhälfte, genauer Termin in Absprache mit der Praktikumsleitung.
Begonnen wird immer mit der Sicherheitsbelehrung über Arbeiten im chemischen Laboratorium.

 Dauer: praktischer Teil 3-4 Wochen, ganztägig (+ Erstellen der Protokolle)
(Besuch von Vorlesungen nach Absprache parallel möglich)
 Voraussetzung:
  • Bachelor + (normalerweise) ein weiteres F-Praktikum
  • Einführungsveranstaltung und Sicherheitsbelehrung
  • Vorlesungen Polymerchemie mindestens parallel
 Arbeitsgrundlage: Skript „Polymer-Grundpraktikum” mit theoretischen Grundlagen und ausführlichen Versuchsbeschreibungen sowie die dort erwähnte Standardliteratur der Polymerchemie.
 Aufgaben:
  • Durchführung von 12(15) Standardversuchen zur Synthese und Charakterisierung von Polymeren unter Betreuung durch Praktikumsassistenten (3-4 Wochen) 
  • Je ein Platzkolloquim vor der Versuchsdurchführung
  • Je ein schriftliches Protokoll pro Versuch
  • Vortrag (English) über ein weiteres Thema der Polymerchemie
  • Mündliche Abschlussprüfung über die Lerninhalte des Grundpraktikums
 Arbeitsweise: In Zweiergruppen, je nach Teilnehmerzahl auch allein oder (ausnahmsweise u. maximal!) in Dreiergruppen;
Beim Arbeiten im Praktikum sind die Laborordnung sowie die Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften zu beachten;
 Termine+Fristen:
  • Anmeldung bis spätestens eine Woche nach Vorlesungsbeginn für das Praktikum in diesem Semester (per Web-Formular). Die Teilnahme an der Einführungsveranstaltung ist ebenfalls zwingend erforderlich.
  • Abgabe aller Versuchsprotokolle möglichst im Anschluss an das Praktikum, aber zwingend nach spätestens 4 Monaten. Verspätete Erstabgabe erfordert zusätzliche Bearbeitung eines weiteren Protokolls und stellt das Erreichen des Gesamtziels (Abschluss nach 6 Monaten) in Frage, dieses kann danach von unserer Seite nicht mehr garantiert werden.
    Protokolle, die wie vorgesehen im Anschluss an das Praktikum abgeben werden, werden bevorzugt korrigiert, d.h. Abgabe erst nach 2 Monaten oder später bedeutet lange Wartezeiten bei der Korrektur.
  • Abschluss aller Leistungsnachweise spätestens 6 Monate nach dem ersten praktischen Versuchstag
  • Ungenügende Erstabgabe oder deutliche Mängel bei der 3ten Abgabe erfordern die Durchführung zusätzlicher Versuche oder Protokolle, mehrfache Vorkommisse bedeuten Nichtbestehen des Praktikums
  • Vertiefungsmodul: Beim Beginn einer Vertiefungsarbeit am Institut ITCP sollte zumindest der praktische Teil des Praktikums abgeschlossen sein.
 Anmeldung: Registrierung per Web-Formular (spätestens in der ersten Woche der Vorlesungszeit für das reguläre Praktikum) und Teilnahme an der Einführungsveranstaltung (Anmeldung und Termin auf der Hauptseite des Polymerpraktikums während der Anmeldefristen verfügbar).
 Bescheinigung: Eine Zulassung zur Modulabschlussprüfung ist nur nach Erbringen aller o.g. Leistungsnachweise im vorgesehenen Zeitraum möglich.