Abgaszentrum Karlsruhe

Inhaltsübersicht

sprungmarken_marker_192

Anlagen und Analytik am Abgaszentrum Karlsruhe

Im Folgenden finden Sie nur eine kurze Übersicht über unsere Methoden, Anlagen und Analytik; nähere Informationen geben wir Ihnen gerne auf Anfrage.

 

Moderne Katalysator-Präparationsmethoden

  • High-Output Catalyst Synthesis Platform 
  • Double-Flame-Spray-Pyrolyse zur Synthese von Katalysatormaterialien. Winkelvariierende Synthese mit 2 Flammen möglich

 

Analytik

  • Laser-Spektroskopie (LII zur Untersuchung von Rußpartikeln; LIF, Raman und IR zur Untersuchung von räumlich und zeitlich aufgelösten Spezies und Temperaturprofilen innerhalb von Katalysatorkanälen
  • Katalysatorcharakterisierung (H2-TPD, NH3-TPD, O2-TPD, FTIR, BET, SEM, AAS, DR UV-VIS, XRD, TG-DTA, TG-DSC, CO/CO2-TPD/Chemisorption, XPS
  • In situ DRIFT und in situ FTIR surface spectroscopy mit Gasphasenanalytik, Massenspektrometrie, IR-Spektroskopie
  • Moderne in situ Charakterisierung mittels XRD, XANES, EXAFS, XRF und/ oder Fluoreszenz- XANES und EXAFS (Synchrotronstrahlung, XRD auch konventionell) gekoppelt mit online FTIR, Massenspektrometrie und GC, bis 800°C

 

Darüber hinaus im Universitätsbereich (KIT Campus Süd) verfügbare Analytik: HRTEM, TEM, Moessbauerspektroskopie, Elementaranalyse; Hg-Porosimetrie, EXAFS, XRF, XANES, Synchrotron-XRD, Röntgentomographie, Motorenprüfstände

 

Laboranlagen

  • 9 Laboranlagen für Katalysatortests (z.B. DOC, SCR, NSR, TWC etc.), 0,5- 70 l/min
  • 2 Edelstahlreaktoren für eine bypassfreie Messung von Sintermetallronden
  • 2 Alterungsanlagen, 1-5 l/min, bis 1100°C

 

Hier einige Laboranlagen im Detail:

DOC Setup

SCR Setup

HighFlow Setup

HighPressure Setup

NSC Setup

SpaciPro Setup

CATHLEN

 

Weitere Anlagen

  • Stationärer Dieselmotor (DI, 3 Zyl., 1000 cm3, variable Last, Biodiesel-tauglich) zur Erzeugung von realem Dieselabgas und realem Motorruß
  • Anlagen für die katalytische Partialoxidation (CPOX)

 

Spezielle Untersuchungsmöglichkeiten

  • Gradientenfreier Kreislaufreaktor (CSTR) für kinetische Untersuchungen
  • Steady-state und transiente Tests (z.B. NSR-Untersuchungen mit 5 s Fett- und 20 s Magerphasen möglich)
  • Isotopenversuche