Home | english  | Legals | Sitemap | KIT

AK Grunwaldt

Institut für Technische Chemie und Polymerchemie
Engesserstr. 20
Campus Süd
Gebäude 11.21
76131 Karlsruhe
Germany

Tel.:  +49 721 608 42120
Sekretariat +49 721 608 42121

Fax +49 721 608 44820

Email: grunwaldtGym0∂kit edu

Willkommen am Lehrstuhl Chemische Technik und Katalyse!

Die Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls liegen in der Präparation, Testung und Charakterisierung von heterogenen Katalysatoren. Neben Abgaskatalyse und Feinchemie (u.a. innovative Lösungsmittel) stehen katalytische Prozesse zur Ausnutzung erneuerbarer Energiequellen (z.B. nachwachsende Rohstoffe) im Fokus. Dabei kommen High-Throughput-Methoden zur Anwendung. Bei der Charakterisierung liegt der Schwerpunkt auf Struktur-Funktions-Relationen mittels in situ Spektroskopie und ortsaufgelösten Methoden. Unsere Abgaskatalyseaktivitäten sind Teil des Abgaszentrums Karlsruhe.

 

Interesse?

Dann mailen Sie uns oder schauen Sie einfach vorbei!

 

 

NEWS

a
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht!

Schreiben Sie uns, wenn Sie an Katalyse, Spektroskopie, Röntgenmikroskopie, Technsiche Chemie oder Festkörperchemie interessiert sind!

Wir betreuen gerne motivierte Studierende für Bachelor-, Vertiefer- und Masterarbeiten.

Wir haben offene Stellen für interdisziplinär orientierte Doktorandinnen und Doktoranden! - Mehr INFOs hier

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie einen PostDoc oder eine wissenschaftliche Karriere bei uns starten wollen!

Benzi et al. cover article
Catalysis Science & Technology - Cover Article

Platin-basierte Dieseloxidationskatalysatoren wurden einem komplexen Temperaturprogramm (realistischen Fahrzyklus) unterzogen. Ein Mikroreaktor-Setup erlaubte operando Röntgenabsorptionsspektros-kopie und on-line Massenspektrometrie während hohen Heiz- und Kühlrampen. Deutliche Unterschiede der Katalysatorstruktur- und Performance wurden zwischen transienten und Modellbedingungen beobachtet.

Benzi, F.; Sheppard, T.L.; Doronkin, D.E.; Meira, D.M.; Gänzler, A.M.; Baier, S.; Grunwaldt, J.-D. Catal. Sci. Technol. 2017, 7, 3999-4006.

 
a
CAT-ACT Eröffnungsworkshop

Am 20. und 21. September 2017 findet am ANKA-Synchrotron (KIT Campus Nord, Geb. 348, Westeingang) anlässlich der Inbetriebnahme der neuen Messlinie CAT-ACT (CATalysis research and ACTinide science) ein zweitägiger Workshop statt. CAT-ACT wird vom Institut für Nukleare Entsorgung (INE), dem Institut für Katalyseforschung und – technologie (IKFT) und dem Institut für Technische Chemie und Polymerchemie (ITCP) gemeinsam betrieben. Der Workshop wird sich insbesondere folgenden Themen widmen: Vorstellung der Messlinie und Labor-Infrastruktur, Vorträge über Röntgenabsorptionsspektroskopie in der Katalyse- und Aktinidforschung, beteiligte KIT- /Helmholtz-Programme, In-House-Forschung und Projekte mit KIT-Kollaborationspartnern sowie zukünftige Forschungsperspektiven. Dem Workshop Vorangehen wird ein zweitägiger Hands-On-Kurs in XAFS-Datenanalyse. Meldefrist ist der 1. September 2017. Weitere Informationen: hier

 

a
3D-Röntgen-Tomografie

Ein Kern-Schale-Katalysator zur direkten Synthese von Dimethylether (DME) wurde durch neuartige 3D-Röntgen-Tomografie unter Reaktionsbedingungen in 3D, in situ und zeitgleich durch Röntgendiffraktion, -fluoreszenz und -absorption abgebildet. Dadurch konnten Informationen zu Struktur und Funktion des Katalysators erlangt werden, die durch konventionelle Methoden unzugänglich sind.

Sheppard, T.L.; Price, S.W.T.; Benzi, F.; Baier, S.; Klumpp, M.; Dittmeyer, R.; Schwieger, W.; Grunwaldt, J.-D. J. Am. Chem. Soc. 2017, 139, 7855-7863.

 
a
Schwerpunktprogramm SPP2080

Die DFG richtet das Schwerpunktprogramm „Katalysatoren und Reaktoren unter dynamischen Betriebsbedingungen für die Energiespeicherung und -wandlung“ (SPP 2080) ein. Koordinator des SPPs 2080 ist Prof. Dr. Jan-Dierk Grunwaldt.

Links: Ausschreibungstext der DFG, Homepage SPP2080

Rufe und Preise

 

PD Dr. Wolfgang Kleist hat einen Ruf auf eine Professur in der Technischen Chemie an der Ruhr-Universität Bochum angenommen. Herzlichen Glückwunsch!

Johannes Bitzer, Deniz Zengel und Florian Maurer haben Stipendien für Ihre Doktorarbeit erhalten. Herzlichen Glückwunsch!

 
Das Sommersemester läuft seit 17.04.2017

Bachelor-Studiengang: "Angewandte Chemie" (Di 8.00 - 9.30 h)

Masterkursus: Chemische Technik III (Grundoperationen, Di, 9.45 - 11.15 h), "Katalyse für nachhaltige chemische Produkte und Energieträger" (Mi 8.00 - 9.30 h), "Spektroskopie und Beugungsmethoden am Synchrotron: Physikalisch-chemische Grundlagen und Anwendungen in der Katalyse" (Mi 15.00 - 16.00 h)

Nähere Informationen hier

 

 

 

a
6 Jahre Karlsruhe in 2016!

Der Arbeitskreis feierte 6-jähriges Bestehen in Karlsruhe am 01.02.2016.

 

 

 

 

 

 

 
bild
Erste EXAFS Spektren an der CAT-ACT Strahlführung und in situ XAS Spektren an der PETRA III extension

Die ersten in situ Spektren an Katalysatoren wurden Mitte Oktober 2015 an der PETRA III extension und die ersten EXAFS Spektren an einem Abgaskatalysator an der Pt L3-Kante in der ersten Dezemberwoche 2015 an CAT-ACT aufgenommen!


Spektren

Link zu CAT-ACT Messlinie

Link zu P65 at PETRA III Extension.

o
XAFS16

Erfolgreiche Konferenz zu Röntgenabsorptions-spektroskopie in Karlsruhe mit mehr als 550 Teilnehmern. Link

 
Sino-German Workshop

Sino-German Workshop on "In situ Spectroscopy on Catalysts and Membranes"

28 - 29 August 2015

Link_more
Catalysis meets Sensing

Workshop "Catalysis meets Sensing"

6.2.2015

Link_more
 
Einblicke in Abgaskatalysatoren

Zu unserer gemeinsamen Veröffentlichung in Chem Commun gibt es jetzt eine Presseinformation, die den Nutzen und unsere Ergebnisse zur Forschung mit XAS/XES für ein breites Publikum leicht verständlich darstellt:
Pressemitteilung