Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Infomationen zur Vorlesung "Einführung in die Strömungslehre"

Vorlesung

LVNr.: 05411

Zeit: Freitags um 11:30 – 13:00

Ort: Geb. 11.21  Raum 006 11.21 Chemische Technik

Dozenten: Dr. Matthias Hettel, Prof. Dr. Olaf Deutschmann

Bewertung: 2 ETCS (Anwesenheit), 1 ECTS (mündliche Prüfung)
 

Übersicht:

Strömungen treten in allen Bereichen unserer natürlichen und technischen Umgebung auf. Ohne sie wäre kein Leben möglich und viele technische Prozesse wären unmöglich. Das Gebiet der Strömungslehre (bzw. Fluidmechanik) ist sehr vielfältig. Trotzdem existieren grundlegende Gesetzmäßigkeiten, die allen Strömungsvorgängen gemein sind. Erster Schritt zum Verständnis eines Strömungsvorganges ist die Klassifizierung der Strömung bzw. die Frage welche Effekte wichtig sind und welche Methoden sich zur Lösung anbieten (analytisch, experimentell, numerisch). Zunächst werden deshalb grundlegende Eigenschaften und Charakteristiken beschrieben. Danach wird auf ausgewählte Beispiele aus Technik und Natur eingegangen. Dabei steht die Erlangung eines physikalischen Verständnisses von Strömungsphänomenen im Mittelpunkt. Die Vorlesung ist weitgehend auf die Betrachtung inkompressibler Fluide beschränkt. Sie richtet sich an Bachelor- und Masterstudenten sowie Promovierende aller technischen Studienrichtungen, ist jedoch auch für alle anderen Besucher interessant, die Kenntnisse im Bereich der Strömungslehre erwerben wollen. Es werden keine mathematischen Vorkenntnisse vorausgesetzt.

 

Inhalt der Vorlesung:

1 Einleitung

2 Eigenschaften von Fluiden               

3 Hydrostatik und Aerostatik              

4 Kinematik und Kinetik der Fluide     

5 Einteilung von Strömungen             

6 Dynamik der reibungsfreien Fluide

7 Bewegung zäher Flüssigkeiten                     

8 Numerische Berechnung von Strömungen   

9 Fluiddynamik in Einzelbetrachtungen

10 Strömungsmesstechnik                  

 

Zusatzmaterial (Stand WS 2018/19):

Scriptum Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5