Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Vorlesung Angewandte Chemie (Sommersemester)

Inhalt der Vorlesung des chemisch-technischen Teils der Vorlesung "Angewandte Chemie" (Beachten Sie, daß die VL für das 4. Semester empfohlen ist); zum weiteren Studienablaufplan zu Studiengang C finden Sie Informationen hier.

 

Detaillierter Inhalt

Unterlagen zum chemisch-technischen Teil (Prof. Dr. J.-D. Grunwaldt)

 

Kapitel 1: Einführung (Download, Update 25.04.2017)

- Eingruppierung der VL, auch Studiengang C
- Vorstellung der Gruppen in der chemischen Technik
- Benutzte und empfohlene Bücher
- Vorstellung der Gruppen in der chemischen Technik
- Einführung in die chemische Technik

Kapitel 2: "Vom Laborversuch zur Anlage" (Download, Update 01.05.2017)

- Definitionen: Umsatz, Ausbeute, Selektivität, Koppel- und Nebenprodukte
- Beispiel Ammoniaksynthese und Düngemittelproduktion
- Beispiel aus Feinchemie (2-Ethyl-1-hexanol)
- Grundoperationen und technische Anlagen

Übungen zu Kapitel 2 (Update 01.05.2017); Lösungen der Aufgaben (Update 26.05.2017)

Kapitel 3: Physikalisch-Chemische Grundlagen (Download, Update 01.05.2017)

- Wiederholung von Thermodynamik und Kinetik
- Phasendiagramme, Stoff- und Wärmetransport

Übungen zu Kapitel 3 (Update 01.05.2017); Lösungen der Aufgaben (Update 26.05.2017)

Kapitel 4: Chemische Reaktoren; idealer Satzreaktor (Download, Update 08.05.2017)

- Einführung: Technische und ideale Reaktoren
- Bilanzgleichungen, Umsatz, Größe des Reaktors, Reaktionszeit
- Satzreaktor/Batch-Reaktor, Stoff- und Wärmebilanz, Reaktionszeit und Umsatz
- Rechenbeispiel für Auslegung eines Reaktors
- Reaktor im Gesamtprozess

Übungen zu Kapitel 4 (Update 08.05.2017); Lösungen der Aufgaben (Update 26.05.2017)

Kapitel 5: Ideale kontinuierliche Reaktoren (Download, Update 22.05.2017)

- Strömungsrohr: Stoffbilanz, Verweilzeit, Umsatz und Reaktorauslegung
- Rechenbeispiel
- Kontinuierlicher Rührkesselreaktor: Stoffbilanz, Verweilzeit, Umsatz und Reaktorauslegung
- Verweilzeitverteilung in Reaktoren

Übungen zu Kapitel 5 (Update 12.05.2017); Lösungen der Aufgaben (Update 24.06.2017)

Kapitel 6: Anorganische Grundchemikalien und Abgasreinigung (Download, Update 05.06.2017)

 Anorganische Grundchemikalien
- Fließbilder: Grund-, Verfahrens- und RI-Fließbilder, Normsymbole
- Produktionsübersicht
- Schwefel und Schwefelsäure - Herstellung und Verwendung

Abgasnachbehandlung 
- Stationäre Anlagen: NOx- und SOx-Entfernung
- Autoabgaskatalyse: Dreiwegekatalysator, Dieseloxidationskatalysator, Dieselpartikelfilter, SCR-Katalysator, NOx-Speicherkatalysator

Übungen zu Kapitel 6 (Update 05.06.2017); Lösungen der Aufgaben (Update 24.06.2017)

Kapitel 7: Organische Grundchemikalien und Zwischenprodukte  (Download, Update 05.06.2017)

- Fossile und nachwachsende Rohstoffe
- Erdölverarbeitung: Erdölrektifikation, Konversions- und Umwandlungsverfahren
- Exkurs: Rektifikation, Azeotrope
- Überblick zu einigen organischer Grundchemikalien und Herstellung ausgewählter Zwischenprodukte
- Exkurs: Verfahrensauswahl am Beispiel der Acrylsäure

Übungen zu Kapitel 7 (Update 05.06.2017); Lösungen der Aufgaben (Update 24.06.2017)

 

Unterlagen Polymerteil (Prof. Dr. M. Meier, Foliensatz von SS2016)

Stunde 1: Einführung (Download
Stunde 2: Synthese (Download
Stunde 3: Kettenwachstum (Download
Stunde 4: „Lebende“ Polymerisation (Download
Stunde 5: Charakterisierung (Download)

 

Aufgaben vorheriger Klausuren:

Klausur SS12: Aufgaben/ Lösungen

Klausur WS12/13: Aufgaben/ Lösungen

Klausur SS13: Aufgaben/ Lösungen

Klausur WS13/14: Aufgaben/ Lösungen

Klausur SS14: Aufgaben/ Lösungen

Klausur WS14/15: Aufgaben/ Lösungen

Klausur SS15: Aufgaben/ Lösungen

Klausur WS15/16: Aufgaben/ Lösungen

(Lösungen zum chemisch-technischen Teil der Klausur.)

Ansprechpartner zu allen Fragen:

Dr. G. Schoch, Geb. 11.21, Raum 009; e-mail: guenter.schoch∂kit.edu Tel. 0721/ 608 43189
 

Sprechzeiten von Prof. Grunwaldt (grunwaldt∂kit.edu): Unmittelbar nach der Vorlesung oder nach Absprache.

 

Überblick der Aktivitäten des AK Deutschmann und des AK Grunwaldt:

Deutschmann - Download, Grunwaldt - Download

 

Tutorien/Übungen zur Chemischen Technik

Die Übung zur Chemischen Technik findet in Form einer halbtätigen Exkursion (siehe unten) und Klausur vorbereitenden Tutorien statt.

Im laufenden Sommersemester wird ein Tutorium angeboten; der Termin wird hier bekannt gegeben.

Inhalt Tutorium: Zusammenfassung chemisch-technischer Teil, Besprechung von Übungsaufgaben/Altklausuren

 

Klausur

Eine 90-minütige Abschlussklausur findet am ersten Mittwoch nach Ende der Vorlesungen des Sommersemesters und in der zweiten Novemberwoche statt; der Termin der jeweils nächsten Klausur sowie die Fristen für die Anmeldung wird auf dieser Seite bekanntgegeben. An- und Abmeldung zu Prüfungen erfolgen ausschließlich über die Selbstbedienungsfunktion oder das Studierendenbüro, FRISTVERLÄNGERUNG NICHT MÖGLICH!

Das Modul gilt erst dann als abgeschlossen, wenn die Prüfung bestanden wurde und die Teilnahme an mindestens einer Exkursion nachgewiesen ist. Durch die vorläufige Sichtbarkeit der Noten aus der Klausur ist sichergestellt, dass Sie Ihr Studium auch dann ungehindert fortsetzen können, wenn die Noten noch nicht veröffentlicht sind.

Ansprechpartner:

Dr. Schoch, guenter schochNuk3∂kit edu, Tel. 0721 / 608 43189

Abmeldungen:

Abmeldungen sind jederzeit über die "Selbstbedienungsfunktion für die Studierenden" möglich. Nach Anmeldeschluss sind Abmeldungen nur noch bis zum Beginn der Klausur und in Schriftform möglich. Das formlose Schreiben muss Name und Matrikelnummer enthalten sowie den Rücktritt von der Klausur unmissverständlich erklären. Das Schreiben muss in zweifacher Ausfertigung entweder bei Dr. Schoch im Raum 009 Geb.11.21. oder vor Beginn der Klausur (vor Ausgabe der Klausuraufgaben) bei der Aufsicht abgegeben werden. Zu einem späteren Zeitpunkt ist die Vorlage eines ärztlichen Attestes erforderlich. Der ordnungsgemäße Rücktritt hat zur Folge, dass die Studierenden so gestellt sind, als hätten sie sich nicht zur Klausur angemeldet.

Hinweise für die Klausur:

Taschen und Jacken sind vor Beginn der Klausur vor der Tafel abzulegen.

Getränke können mitgenommen werden. Essen ist nicht gestattet, aber kleine Snacks (Schokoriegel z. B.).

Es sind keine Hilfsmittel zugelassen. Die Verwendung unerlaubter Hilfsmittel (jegliches nicht-autorisiertes Papier, Taschenrechner, Mobiltelefone, Smartwatches, Handschriften in Wörterbüchern, für die Klausur potentiell nützliche Zeichnungen/Schriften auf Textilien und Köperteilen etc.) führt zum sofortigen Ausschluss von der Prüfung; Bewertung ohne Durchsicht der Ausarbeitung: 5,0.

Mobiltelefone müssen während der Klausur ausgeschaltet sein.

Studierende, die die schriftliche Prüfung zum zweiten Mal nicht bestanden haben und die mündliche Nachprüfung in Anspruch nehmen, melden sich per Email bei Dr. Schoch (guenter schochMlg0∂kit edu) an. Sie erhalten eine Email, in der Ihnen Ort und Termin der mündlichen Prüfung mitgeteilt werden; die Frist für die Anmeldung wird auf dieser Seite bekanntgegeben. Beachten Sie, dass es nur zwei schriftliche Klausurtermine gibt (1. Klausur im Juli, 2. Klausur im November).

 

Termine der nächsten Klausuren:

  • Mittwoch, 02.08.2017, 11:00 bis 12:30 im Fritz Haller HS, Hörsaal Bauingenieurwesen, Hörsaal Messtechnik

Die Anmeldung erfolgt ab 24.04.2017; die Anmeldefrist endet am 23.07.2017. Eine Verlängerung ist nicht möglich!

Platzeinteilung und Bestuhlungsplan

Die Noten der Klausur finden Sie hier.

Die Klausureinsicht findet statt im Seminarraum des ITCP (Raum 104, Geb. 11.21) am 5.10.2017 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr, am 10.10.2017 von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr und am 12.10.2017 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Durch Bearbeitung von Übungsaufgaben zu Kapitel 5 konnten bis zu 5 für die Klausur anrechenbare Punkte erworben werden. Die Ergebnisse der Auswertung sehen Sie hier.

 

  • Donnerstag, 09.11.2017, 17:30 bis 19:00 im Gerthsen- Hörsaal

Die Anmeldung erfolgt ab 01.09.2017; die Anmeldefrist endet am 29.10.2017. Eine Verlängerung ist nicht möglich!

Platzeinteilung und Bestuhlungsplan

Die Klausurnoten werden Sie zum gegebenen Zeitpunkt hier finden.

Ort und Zeit der Klausureinsicht werden hier bekanntgegeben.

 

 

Zur Klausur vom 12.11.2016:

Klausurnoten finden Sie hier. (Klausurnoten)

Studierende, die dich schriftliche Prüfung zum zweiten Mal nicht bestanden haben und die mündliche Nachprüfung in Ansprung nehmen, melden sich per Email bei Dr. Schoch (guenter.schoch∂kit.edu) an; die Frist für die Anmeldung wird hier bekanntgegeben und sie beginnt frühestens nach Abschluss der Klausureinsicht.

 

Exkursionen

Teilnahmeberechtigt sind vorrangig Studierende, die während des laufenden Semesters die Vorlesung gehört haben. Die verfügbaren Plätze werden in der chronologischen Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung vergeben, die Anmeldungen von Studierenden, die nicht berücksichtigt werden konnten, werden ohne weitere Aktivität seitens der Studierenden als Anmeldung für die nächstmögliche Exkursion gewertet. Sollte daran kein Interesse bestehen, wird um eine entsprechende Nachricht gebeten.

Es steht Ihnen frei, sich für mehr als eine Exkursion anzumelden. Da die Zahl der Teilnehmenden stets begrenzt ist, behält sich das Institut vor, Anmeldungen von Studierenden, die ihre Pflichtexkursion bereits absolviert haben, nur dann zu einer zweiten Exkursion zuzulassen, wenn noch Plätze verfügbar sind, sodass möglichst keine Studierenden abgewiesen werden müssen, die noch keine Exkursion nachweisen können.

Eine Benachrichtigung per Email erfolgt nur in solchen Fällen, in denen eine Anmeldung nicht wie gewünscht berücksichtigt werden kann.

Anmeldungen zu den Exkursionen werden per Email an Herrn Dr. Schoch (zutreffende Angabe in der Betreff-Zeile bitte nicht vergessen) vom Zeitpunkt der Bekanntgabe an entgegengenommen; über den Annahmeschluss informieren wir hier. Die verfügbaren Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung zugewiesen.

Die Bezahlung des Unkostenbeitrags ist Voraussetzung für die Teilnahme.

 

Nächste Exkursionen:

Besichtigung der Pilotanlage BIOLIQ (Campus Nord)

Termin: 25.7.2017, 13:00 Uhr

Treffpunkt: Haltestelle des KIT- Shuttle, Zeit: 12:00; geplante Abfahrt: 12:30 Uhr
Die Rückfahrt ist für 16:30 geplant.

Beachten Sie: Außer Name und Matrikel- Nummer müssen für die Einfahrt in den Campus Nord auch Geburtstag und –ort bekannt sein; die Angaben werden vom Sicherheitsdienst des Campus Nord für die Ausstellung eines Sammelpassierscheins benötigt.

Die maximale Teilnehmerzahl ist erreicht, daher werden für diese Exkursion keine Anmeldungen mehr entgegengenommen.

Der Unkostenbeitrag in Höhe von 5,-- EUR kann bei Frau Ursula Schwald, Geb. 11.21, Raum 106 (1. OG) am 18.7.2017 zwischen 9:30 Uhr und 11:30 Uhr und am 20.7.2017 in der Zeit von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr bezahlt werden.


Besichtigung des Zementwerkes in Wössingen

Termin: 15.11.2017, 14:00 Uhr

Treffpunkt: Haltestelle des KIT- Shuttle am alten Stadion, 15.11.2017 um 12:45 Uhr

Geplante Abfahrt: 13:15

Ankunft in Wössingen: 14:00 Uhr

Rückfahrt: gegen 17:00 Uhr

Die maximale Teilnehmerzahl ist erreicht, daher werden für diese Exkursion keine Anmeldungen mehr entgegengenommen.

Der Unkostenbeitrag in Höhe von 5,-- EUR kann bei Frau Ursula Schwald, Geb. 11.21, Raum 106 (1. OG) am 7.11.2017 zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr und am 9.11.2017 in der Zeit von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr bar (möglichst passend) bezahlt werden.

 

Exkursion zur Firma Lanxess

Der Arbeitskreis von Prof. Barner-Kowollik bietet eine (ganztägige) Exkursion zu Lanxess/Arlanxeo in La Wanzenau (Frankreich) an, an der auch 20 Studierende der Vorlesung „Angewandte Chemie“ teilnehmen können.

Termin: 27.09.2017

Die maximale Teilnehmerzahl ist erreicht, daher werden für diese Exkursion keine Anmeldungen mehr entgegengenommen.

Da das Ziel im Ausland liegt, ist es sehr empfehlenswert, einen Personalausweis oder Reisepass bei sich zu haben, da Grenzkontrollen an der Grenze zu Frankreich nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden können.