Polymere Materialien (Institut für Technische Chemie und Polymerchemie)

Präsentation des Entropierades auf der Hannovermesse

Bild
Hannovermesse 15.4.2015
Bild
Hannovermesse 15.4.2015

Präsentation des Entropierades auf der Hannovermesse

Auf der Hannovermesse 2015 (Halle 2, Research and Technology, Stand C22) wurde der aktuelle Entwicklungsstand des Entropierades präsentiert, einer im Arbeitskreis Prof. Wilhelm entwickelten Wärmekraftmaschine, die aus niedrigen Temperaturdifferenzen, z.B. aus Industrieabwässern, mechanische Energie gewinnen kann.

Die aktuelle Konstruktion verwendet Federn basierend auf Form-Gedächtnis-Legierungen und demonstriert somit eine neuartige Anwendnung dieser Materialklasse zur Energiegewinnung. In Zusammenarbeit mit Ingpuls GmbH and LWW, Universität Bochum, werden die Form-Gedächtnis-Legierungen für diese Anwendung optimiert.

Ein weiteres Thema der Präsentation sind die Marktchancen einer derartigen Wärmekraftmaschine. Trotz des in Deutschland beschlossenen Ausstiegs aus der Atomindustrie werden auch in 2035 nach heutiger Kalkulation noch ca. 40% der Energie in konventionellen Kraftwerken erzeugt, bei denen große Mengen an zu kühlendem Wasser anfallen. Die Zukunftsfähigkeit der Effizienzsteigerung der Energieerzeugung steht daher außer Frage.
 

Weitere Information

Bitte beachten sie die weiteren Webseiten zum Entropierad, am besten von der Hauptseite des Entropierades ausgehend. Dort können Sie sich auch einen Flyer zur weiteren Information "downloaden".